Soundtrack zu Moonwitch

Musik ist einfühlsam, aufbrausend, beruhigend, aufregend, inspirierend und so vieles mehr. Ohne Musik ist unser Leben mal laut, mal leise, aber niemals langweilig.

Auch ich habe mich während des Schreibens von Musik inspierieren lassen. Einzelne Songs beeinflussten Szenen aus dem Buch und durch die Untermalung der Musik kommt das Feeling einiger Szenen noch besser zum Ausdruck. So ist kein Soundtrack zum Buch im üblichen Sinne entstanden, wenn Autoren ihre Playlists der Songs, die sie während des Schreibens hörten, veröffentlichen. Nein, der Soundtrack ist eher wie ein Soundtrack zum Buch zu verstehen. Genauso wie ein Soundtrack zum Film, in dem man im Hintergrund Musik hört, so wünsche ich mir, dass beim Lesen des Buches der Soundtrack im Hintergrund läuft.

Buch 1: „Moonwitch-Liebe zwischen Licht und Schatten“

SongKünstlerSzene
Misery loves it’s companyThe Red Jumpsuit ApparatusEmily ist alleine am See (Seite 15)
CadenceAnberlinEmily und Finn sind bei ihm zu Hause, nachdem sie vor den Blockern geflohen sind (S. 85)
All that i’ve gotThe usedFinn erzählt Emily vom Tod seines Vaters. (S. 122)
DisplacedAzure rayNach dem Kino gehen Finn und Emily noch in eine Bar (S.139)
BreakingAnberlinFinn macht mit Emily Schluss (S. 196)
This is for keepsThe spill canvasFinn und Emily chatten miteinander, Finn schickt Emily den Song. (S. 210)
Have you forgottenRed house paintersEmily macht mit Finn Schluss (S. 256)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.